Mittwoch, 20. August 2014

Gästebuch mit Schnörkeln

 

Wenn Hochzeiten vor der Tür stehen, werden wir ab und zu mal gefragt, ob wir ein Fotoalbum binden könnten. In diesem Fall hat mich eine liebe Kollegin gefragt, ob wir ein Gästebuch für sie machen.

Gästebuch
Ich bin immer froh, wenn man mich um solche Gefallen bittet, und noch glücklicher macht es mich, wenn der Auftraggeber auch schon weiß, wie er sich das gewünschte Buch vorstellt. In diesem Fall wurde gewünscht, dass das Buch zur Einladung passt.

Hochzeitseinladung

Also haben wir für den Buchrücken ein grünes Leinen verwendet, das Einbandpapier ist mit Schnörkeln bedruckte Elefantenhaut und die Prägung auf dem Deckel und dem Buchrücken ist hellgrau. Dazu haben wir auch noch die Schleife am Buchdeckel mit eingebunden, die ich hier auf dem Foto nur ganz locker gebunden habe. Meine Kollegin darf die dann selbst noch "richtig" in Szene setzen. Was außerdem auch noch fehlt, ist eine getrocknete Blume, die meine Kollegin ebenfalls noch selbst aufkleben wird.

Format: ca. 25 x 25 cm
Was mich ein bisschen ärgert, ist ein blöder Fehler, den wir gemacht haben, als wir die Einladung auf die erste Seite geklebt haben. Meine Kollegin hatte sich gewünscht, dass diese wieder im Buch erscheint. Am schönsten wäre es natürlich gewesen, wenn man sie direkt auf's Papier hätte drucken können, allerdings war das nicht möglich, da das Papier zu groß zum Bedrucken war. Daher haben wir die Einladung eingeklebt - und nicht bedacht, dass die Einladung nicht in Laufrichtung verarbeitet werden kann. Wenn also die Laufrichtungen der beiden Papiere, die man aufeinanderklebt, genau gegensätzlich sind, wellt sich das Papier ganz arg und es sieht - tschuldigung - sch***e aus. Aber aus Fehlern lernt man, und wer sich noch nicht mit dem Thema Laufrichtung beschäftigt hat, dem empfehle ich diese anschauliche Erklärung.

Wenn man nicht auf die Laufrichtung achtet....
Meine Kollegin findet das überhaupt nicht schlimm und hat sich mächtig über das Gästebuch gefreut. Es entspricht genau ihren Wünschen und wenn sie damit glücklich ist, dann versuche ich es auch - trotz kleinem Schönheitsfehler, der mich mächtig wurmt. ;)

Gästebuch mit 84 Seiten
Nun hoffe ich, dass die Gäste das Buch mit lieben Worten gefüllt haben. Ich hatte immerhin die Gelegenheit, bei der wunderschönen, freien Trauung dabei sein zu können und die wunderschöne Braut bewundern zu dürfen - sie sah wirklich ganz entzückend aus! :)

Bis bald,
die Basteltante



Anleitung für eine Fadenheftung
Anleitung für einen Halbgewebeband
Anleitung für Leinenecken
Material: selbst bedruckte Elefantenhaut, Buchbinderleinen vom örtlichen Papierleinen, Skizzenpapier von Boesner

Hinweis: Die verlinkten Produkte dienen lediglich zur Information und werden nicht gesponsort.

Mittwoch, 13. August 2014

Sommerpost 2014 #3

 

Letzte Woche hat uns das erste Sommertagebuch für den August erreicht. Es wurde von Alexandra gebunden und war wohl schon im Juni fertig - vor lauter Vorfreude. :)


Wir freuen uns sehr über dieses hübsche Buch, denn Alexandra hat nicht nur leere Blätter hineingebunden, sondern auch verschiedene bunte und gemusterte Papiere, die sie z.T. sogar selbst hergestellt hat. Dadurch hat das Buch seinen ganz eigenen Charakter. Bei uns ist die Farbgebung überwiegend grün und gelb gehalten, also richtig schön sommerlich.


Die Bindung ist eine japanische Blockbindung, und am überstehenden Faden hängen zwei Glasperlen.


Liebe Alexandra, vielen Dank für das wunderhübsche Buch, wir haben uns wirklich sehr gefreut!


Noch mehr handgebundene Bücher kann man in der Sommerpostliste bei Frau Wien anschauen.

Bis bald,
die Basteltante und der Bücheronkel

Donnerstag, 7. August 2014

Sommerpost 2014 #2

Einen Tag, nachdem wir unsere Sommerpost versendet hatten, hat uns im Gegenzug auch das erste Sommertagebuch aus unserer Gruppe erreicht. Es kam ein kleines, feines Ideenbuch bei uns an:


Susanne hat uns dieses Buch zukommen lassen. Praktischerweise sitzt sie direkt an der Quelle und musste die fertigen Buchblöcke nur auf die richtige Größe schneiden und ihnen ihr ganz eigenes Design verpassen. Wolke, Buchstaben und Blumen hat sie auf das Buchbinderleinen des Umschlags gestickt.

Liebe Susanne, vielen Dank für dieses hübsche Ideenbuch!

Nun warten wir gespannt auf weitere Post aus unserer Gruppe. Die Wartezeit verkürzen wir uns mit dem Bestaunen der Bücher, die in den anderen Gruppen ausgetauscht werden.

Bis bald,
die Basteltante und der Bücheronkel

Freitag, 1. August 2014

Sommerpost 2014 #1

 
Anfang der Woche haben wir unsere Sommerpost versendet und mittlerweile sind hoffentlich alle Bücher gut angekommen. Im letzten Eintrag haben wir ja bereits einige Fotos gezeigt, die ein bisschen die Entstehung der Bücher zeigen. Heute zeigen wir euch nun die fertigen Sommertagebücher, denn das "Gesamtkunstwerk" ist eigentlich nur zu sehen, wenn alle Bücher vereint sind:


Doch ganz langsam von vorn...
Sechs Bücher sollten es werden. Jedes haben wir mit 72 Seiten Skizzenpapier (170 g/m²) ausgestattet und mit Hilfe einer koptischen Bindung zu Büchern gebunden. Dabei war der Gedanke, dass es sommerlich werden soll, warum also nicht etwas Maritimes? Also haben wir zwei Stempel...


...und Schablonen selbst hergestellt:


Mit den Stempeln haben wir das Vorsatzpapier für die Innenseiten der Buchdeckel bestempelt. Die Buchdeckel haben wir mit naturfarbenem Leinen bezogen, das farblich ein bisschen an Sand erinnert. Für die koptische Bindung haben wir einen aquafarbenen Leinenzwirn verwendet, und die Bindung jedes Buches haben wir ein bisschen variiert. So sahen die Bücher aus, bevor die Schablonen und Sprühfarben in Aktion treten durften:
Und anschließend haben wir mit Sprüh-Acrylfarben die Motive der Schablonen auf die Buchdeckel aufgesprüht:


Die Bücher gehören also alle zusammen, trotzdem ist jedes ein kleines bisschen anders geworden. Das gefällt mir daran besonders gut. Das Buch, das wir für uns behalten durften, ist übrigens das rechts unten in der Ecke. :)
Hier ein paar Detailfotos von jedem Buch:

Dienstag, 29. Juli 2014

Sommerpost 2014 - WIP

Meine Hand nach getaner Arbeit

 
Wir haben gestern noch pünktlich für den Juli unsere Sommerpost an die anderen Gruppenmitglieder verschickt und hoffen, dass sie wohl behalten ankommen wird. Zwei Bücher sind auf jeden Fall schon sicher eingetrudelt, wie wir gehört haben. :)
Wir haben auch ganz viele Fotos von den Büchern gemacht, das würde einen einzigen Eintrag hier schon fast sprengen, daher machen wir zwei Einträge daraus. Heute zeigen wir zuerst nur WIP-Fotos (work in progress), und Ende der Woche dann die fertigen Werke in voller Pracht, damit niemand zu sehr gespoilert wird, der sein Buch noch nicht auspacken konnte. :)
Wir lassen dann einfach mal Bilder sprechen...

Erstes Buch ist vorbereitet

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...