Freitag, 7. November 2014

Marshmallow-Brownies



 

Nachdem der Toughrun überstanden war, mussten ganz dringend die verbrauchten Kalorien aufgefüllt werden. Außerdem hatte ich unglaubliche Lust auf Schokolade, und so kam es, dass ich dieses Rezept für Brownies aus der letzten Lecker Bakery Ausgabe (Special 2014) ausprobiert habe. Und die Brownies waren einfach unglaublich lecker, die solltet ihr unbedingt selbst probieren!


 


Marshmallow-Brownies

im Heft aus Seite 26
(für ca. 25 Stücke)

Zutaten:
etwas + 250 g Butter
300 g Zartbitterschokolade
4 Eier (Größe M)
250 g brauner Zucker
eine Prise Salz
200 g Mehl
50 g Backkakao
1 TL Backpulver
100 - 125 g Marshmallows

Zubereitung:

1. Backofen vorheizen: E-Herd 175°C / Umluft 150°C. Eine quadratische Springform (24 x 24 cm, ersatzweise rund mit 26 cm Durchmesser) mit Butter fetten. Für den Teig Schokolade in Stücke brechen. Mit 250 g Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen.

2. Eier, Zucker und eine Prise Salz mit dem Rührgerät 3 - 4 Minuten cremig aufschlagen. Schokoladenbutter vom Herd nehmen und sofort in die Eiermasse rühren.

3. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Zügig unter die Schokoladen-Eier-Masse rühren.

4. Marshmallows halbieren (am besten mit einem geölten Messer). Anschließend ca. 1/3 des Teigs in der Form verteilen, darauf ca. 2/3 der Marshmallows geben. Nun den Rest des Teigs in die Form füllen und glatt streichen. Die übrigen Marshmallows darauf verteilen und leicht in den Teig drücken.


5. Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Aus der Form lösen und in Stücke schneiden.




 



Ich habe den kleinen Fehler gemacht, dass ich mich nur auf die Zeitangabe verlassen habe, daher waren meine Brownies in der Mitte der Form noch fast komplett roh, die äußeren waren prima. Ich empfehle euch daher die Stäbchenprobe.


Obwohl die halb-garen Brownies eine unglaublich große Schweinerei waren, waren sie trotzdem unheimlich lecker. Die karamellisierten Marshmallows darin waren das i-Tüpfelchen. Aber auch ohne Marshmallows sind die Brownies ein Genuss, dazu einfach nur die Marshmallows weg lassen, alles andere bleibt gleich.

Ich hatte die übrigen Marshmallows mit zur Arbeit genommen - die waren in Rekordzeit weg gefuttert! Ich glaube, das ist mein neues Lieblingsrezept für Brownies. Welches mögt ihr am liebsten?


Bis bald,
die Brownie-Bäckerin

Kommentare:

  1. Das ist aber eine schöne Idee, liebe Basteltante. Ich werde hier gespannt mitlesen.
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Sorry, ich glaube, mein pc spinnt. Dieser Kommentar bezog sich auf Eure Buchvorstellung von dem Erdbeerbuchmit dem Gardinenrücken.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...