Montag, 15. August 2016

[Handmade book of the month] Ein eigenes Album



Das Buch, das ich diesen Monat zeigen möchte, haben mein Partner und ich gemeinsam gemacht. Er hat zum ersten Mal einen Buchblock in Fadenheftung hergestellt, was er wirklich sehr gut gemacht hat. Da das Buch in diesem Fall ein Fotoalbum werden sollte, haben wir Fotokarton verwendet, der schon etwas schwieriger zu verarbeiten ist als dünneres Papier - als Anfänger ist das also schon eine ordentliche Leistung.


Beim Einband habe ich das Meiste gemacht, die Auswahl des Papiers haben wir aber gemeinsam getroffen. Es stammt mal wieder aus meinem Lieblings-Papierladen in der Nähe und hatte schon länger darauf gewartet, verwendet zu werden. Es ist fast schon zur Gewohnheit geworden, dass ich bei jedem Einkauf dort auch mindestens einen Bogen Papier mitnehme.


Das Fotoalbum hat ein Format von knapp 25 x 25 cm und hat 62 Seiten. Besonders schön finde ich, dass es dieses Mal sogar zum Einsatz kommt: wir verwenden es zum Sammeln von Erinnerungen wie Eintrittskarten, Bildern und kleinen Anekdoten. Das Album ist mittlerweile sogar schon halb voll.

Wie sammelt ihr gern Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse?

Bis bald,
eure Gerdi




Anleitung Fotoalbum



Hinweis: Die verlinkten Seiten dienen lediglich zur Information und werden nicht gesponsort (d.h. ich werde nicht dafür bezahlt).

Kommentare:

  1. Ein zauberhaftes Fotoalbum in makelloser Bindung und wunderschönem Papier.
    Ich binde ja auch Fotoalben, bisher allerdings nur mit Spiralbindung und fülle diese dann mit Fotos von unseren gemeinsamen Urlauben.
    Viele Grüße, Synnöve
    (die auf Deinem Blog immer gern vorbei schaut)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Synnöve,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)
      Wie machst du eigentlich so eine Spiralbindung? Hast du dafür ein Gerät?

      Liebe Grüße,
      Gerdi

      Löschen
  2. Hallo liebe Gerdi,
    ja, ich benutze die Cinch für alle Spiralbindungen. Sie locht eigentlich nur 12 Löcher, aber wenn man/frau die Technik verstanden hat, gehen auch deutlich mehr.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen

Wenn du auf diesem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung (https://lost-im-papierladen.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Die Sicherheitsabfrage dient zur Reduzierung von Spam-Kommentaren.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...