Mittwoch, 7. Februar 2018

Fotoalbum-Reihe #7


Der Buchblock von diesem Fotoalbum war bereits in seinem Rohzustand hier im Blog zu sehen. Anders als sonst habe ich hier keinen Fotokarton verwendet, sondern Skizzenpapier mit 170 g/m², das ein 1,5 faches Volumen hat und damit schon recht kräftig daherkommt. Außerdem habe ich hier im Gegensatz zu sonst ein Querformat gewählt, da es sich vom Papierzuschnitt her anbot.


Der Einband ist ein klassischer Halbgewebeband. Das Papier für die Buchdeckel hatte ich tatsächlich irgendwann mal beim Geschenkpapier bei Karstadt käuflich erworben - ein Glücksgriff, wie ich finde. Als Geschenkpapier ist es meiner Ansicht nach viel zu schade, es hat eine schöne Qualität und das Motiv gefällt mir richtig gut.
Für die Ecken habe ich hier Buchecken aus Metall verwendet, die sich ganz einfach mit einer Zange vorsichtig anbringen lassen.

Dies ist eins meiner Lieblingsfotoalben, da mir nicht nur der Einband sehr gut gefällt, auch das Papier für die Seiten war eine sehr gute Wahl. Es lässt sich angenehmer blättern als Fotokarton und trotzdem ist es kräftig genug, dass man problemlos Fotos einkleben kann. Ich bin fast schon traurig, es bereits verschenkt zu haben - doch die Freude darüber, dass der Beschenkte sich riesig gefreut hat und es auch immer wieder zur Hand nimmt, um darin zu blättern, überwiegt eindeutig. Ist so für das Buch auch besser als ein trauriges Dasein in meiner Büchersammlung zu fristen. ;)

Bis bald,
Eure Gerdi


Anleitung Fotoalbum
Anleitung Halbgewebeband

Kommentare:

  1. Oh schön, dass du endlich wieder für deinen Blog schreibst!!! Ich lese gerne bei dir und deinen tollen Erfahrungen im Buchbinden!!!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich natürlich sehr. :)

      Löschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...