Montag, 5. August 2013

[Mach mit] Rezepte aus der Lecker Bakery, Teil 2

Nach dem Biskuit-Gugelhupf gab es an einem heißen Tag etwas Kaltes aus der aktuellen Lecker Bakery Ausgabe (Special 03/2013):

 

Himbeereistorte auf Shortbread-Mandel-Boden
im Heft auf Seite 40 mit Brombeeren
(für ca. 15 Scheiben)

Zutaten:
2 frische Eier (Gr. M)
40 g Puderzucker
250 g Himbeeren (oder Brombeeren)
2 EL Zitronensaft
300 g + 100 g Schlagsahne
50 g Mandelstifte
80 g Shortbread
50 g Butter
75 g weiße Schokolade
Frischhaltefolie


Zubereitung:

1. Eine Kastenform (ca. 11 x 25 cm, 1 1/2 l Inhalt) oder einen sauberen Eisbehälter (mind. ca. 1 1/2 l Inhalt) kalt ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen. Für das Eis Eier mit 2 EL heißem Wasser und Puderzucker im heißen Wasserbad 4 - 6 Minuten dicklich aufschlagen. (Die Eimasse darf nicht zu heiß werden, sonst gerinnt das Ei.) Dann in einem kalten Wasserbad kalt rühren.

2. Beeren verlesen, evtl. waschen, gut abtropfen lassen. Beeren bis auf etwa 5 Stück mit Zitronensaft pürieren und unter die Eimasse rühren. 300 g Sahne steif schlagen und unterheben. In der Form glatt streichen und ca. 1 Stunden zugedeckt einfrieren.

3. Für den Boden Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. Shortbread im Universalzerkleinerer oder im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz fein zerkleinern. Butter schmelzen. Mit Shortbreadbröseln und Mandeln mischen. Brösel vorsichtig auf das Eis drücken und mind. weitere 6 Stunden, am besten über Nacht, einfrieren.

4. Für den Guss Schokolade in Stücke brechen. 100 g Sahne erhitzen. Vom Herd nehmen und die Schokolade darin schmelzen. Schokosahne lauwarm abkühlen lassen. Parfait aus der Form stürzen und die Folie entfernen. Mit Schokosahne überziehen. Restliche Beeren darauf verteilen. Sofort servieren.

Das Eis kann auch mit Schokosahneguss wieder eingefroren werden.


Meine bessere Hälfte hat sich dieses Rezept ausgesucht und mit Himbeeren gewünscht. Da das Eis nur für uns beide war, habe ich das Rezept halbiert und in einer kleinen Kastenform gemacht, das hat auch vollkommen ausgereicht. Das Eis wird allerdings schon recht hart und ist nicht so cremig, zum Verzehren lässt man es am besten etwas antauen.
Meine bessere Hälfte fand es sehr lecker, der ist aber sowieso ein großer Himbeer-Fan. Ich weniger, ich fand das Eis doch etwas zu säuerlich, daran konnte auch der Schokosahneguss nicht viel ändern. Mit dem Shortbread-Mandel-Boden erhält das Eis aber auf jeden Fall eine interessante Note: knackig und salzig. Am besten selbst mal ausprobieren!

Maria von Ich bin dann mal kurz in der Küche sammelt übrigens noch bis zum 25. August 2013 Fotos und Links zu Rezepten aus der neuesten Lecker Bakery. Macht doch mit, wenn ihr Lust habt. Dieses Mal gibt es sogar was zu gewinnen. Nachtrag: Die Sammelaktion ist beendet, HIER kommt ihr zur Zusammenfassung mit allen Fotos (und z.T. auch Rezepten).

Bis bald,
die Basteltante

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...