Montag, 16. Dezember 2013

Nähkramkiste

 

Wer erinnert sich noch an diese Schnittmustermappe? Da kommt einem das Motiv auf dieser Kiste doch irgendwie bekannt vor, nicht wahr? Genau, es ist auch dasselbe Motiv!


Schon länger besitze ich diese Kiste, in der ich meinen Nähkram aufbewahre. Meine bessere Hälfte hat sie schon vor etwa zwei Jahren für mich zusammengesetzt, doch sie war bisher noch nicht bezogen worden. Ich hatte sie die ganze Zeit quasi "nackt" in Gebrauch, nur mit braunen Leinenstreifen an den Kanten. Die ganze Zeit über hatte ich nach einem Papier bzw. einem Motiv gesucht, das auch zum Thema passt. Und nachdem ich für diese Schnittmustermappe selbst ein Motiv zusammengestellt hatte, war für mich klar, dass das auch super für die Kiste passt.


Also schnell auf Elefantenhaut gedruckt und kürzlich die Kiste endlich bezogen... Ist sie nicht schick geworden? Jetzt ist auch endlich eindeutig, was in der Kiste steckt.

Kisten sind sowieso sehr praktisch für alles Mögliche und sehr einfach in beliebiger Größe selbst herzustellen. Eine Anleitung dazu findet ihr z.B. HIER.

Wo bewahrt ihr eure Nähutensilien auf? Habt ihr einen hübschen Nähkorb? Das wäre für mich vielleicht auch noch eine Alternative.

Bis bald,
die Basteltante

Kommentare:

  1. Wow, ist die wunderhübsch! Und der Inhalt sieht sogar mehr oder weniger ordentlich aus *g*!

    Ich besitze eine wunderbare Nähkiste, die mir eine Freundin geschenkt hat, von ihr mit Holzbrennerei verziert. Leider habe ich viel zu viel Nähkram, so dass die arme Kiste immer überquillt und ich zusätzlich noch ein paar Fotoschachteln für größere Dinge (Rollschneider, Kam-Snap-Zange, angefangene Projekte ...) im Gebrauch habe. Iiiiirgendwann sollte ich mal eine Lösung für dieses Chaos finden ....

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht natürlich nur deshalb so ordentlich aus, weil ich die Kiste nach dem Beziehen neu einräumen musste und dann sofort Fotos gemacht habe. Mittlerweile hat sich darin natürlich wieder Chaos ausgebreitet. ;)
      LG, Gerdi

      Löschen
  2. Tolle Kiste.......aber auch bei mir wütet das Chaos:-)
    Habe ein richtig altes Nähkästchen, wurde vor x Jahren noch von meinem Vater restauriert und ist eigentlich auch immer überfüllt. Die Stoffe horte ich in Plastikboxen und das Geschnittene, noch nicht verarbeitete liegt praktisch kreuz und quer im Zimmer verteilt.
    Wenn dann meine kreative Phase wieder vorbei ist, dann verschwindet wieder alles im Schrank.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön! Das ist eine Kiste mit Stil! Gefällt mir sehr gut ... vor allem im Gegensatz zu meinen Plastikisten und Schachteln... :)
    LG Mary

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...