Freitag, 7. Juni 2013

Blumen aus Klopapierrollen

 

Der Upcycling-Dienstag ist eine regelrechte Oase an Ideen, um aus etwas Ausgedientem etwas Neues zu machen. Dort habe ich auch diese schöne Idee entdeckt: Blumen aus Klopapierrollen.

 

 

Hat mir auf Anhieb gefallen und musste ich auch gleich einmal ausprobieren. Ist auch wirklich total einfach, schnell gemacht und sieht am Ende schick aus.


Ich habe mich dafür entschieden, die Rollen auch schön bunt anzumalen, man könnte das Ganze natürlich auch dezenter gestalten, aber die Wand der Essecke ist eh schon weiß und langweilig, da wirken so ein paar farbige Blumen gleich richtig fröhlich.


Die Blumen habe ich dann mit Perlonschnur an zwei über Kreuz gebundene Cannastäbe befestigt, so als eine Art Mobile.


Die Blumen  passen eigentlich auch gut zu den farbenfrohen Häusern meines Venetian Blind Books, das in derselben Ecke eine Etage höher beheimatet ist.

Und jetzt heißt es ran an die Klopapierrollen und die Farbe! ;)
Bis bald,
die Basteltante

Kommentare:

  1. Schöne Idee! Wie hast du denn den coolen Farbübergang bei der gelb-orangen und der grün-gelben Rolle hingekriegt?

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eigentlich gar nicht schwer. Ich habe Acrylfarben verwendet, gelb und grün im Originalton für die eine Rolle, und gelb, orange und rot für eine andere Rolle. Das Orange musste ich zunächst aus gelb und rot mischen. Was man auf den Bildern nicht so gut sieht, es gibt auch eine Rolle mit einem Farbübergang von rot zu blau.
      Die Klopapierrollen werden ja vor dem Zerschneiden angemalt, also habe ich je eine ganze Rolle längs mit den Farbübergangen angemalt. Eine Farbe auftragen und solange sie noch nass ist schon mit der nächsten da z.T. reinmalen. Mit Acrylfarben geht das ziemlich gut, die vermischen sich dann so leicht. Einfach mal ausprobieren. Wenn man die Pinsel nicht ständig auswaschen will, hilft es, mit der dunkelsten Farbe zu beginnen, wie z.B. mit rot, dann mit orange weiterzumachen und dann mit gelb, wobei man beim Zusammentreffen von gelb und rot noch ein bisschen orange wieder zwischenschalten muss.
      Dann werden die Rollen getrocknet und zerschnitten. Beim Aneinanderkleben habe ich dann darauf geachtet, dass immer derselbe Farbübergang von innen nach außen zu sehen ist. Das war dann aber eher Zufall, da ich vorher nicht wusste, wie das werden würde. Ich male nur einfach unheimlich gerne Farbübergänge, hab' dafür irgendwie ein Händchen (weil ansonsten kann ich nicht so gut malen... *hüstel*).

      Löschen
  2. Das schaut ja super aus! So einen Farbtupfer kann man in der Wohnung wirklich brauchen!
    LG von einer nun auch Klopapierrollen sammelnden
    Mary

    AntwortenLöschen
  3. Boah, die tollen Farben!
    Was für ein schöner Sommerschmuck, so fröhlich und lebendig.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...