Freitag, 2. November 2012

Plan of London


Big Ben






Im September hatten wir uns einen schönen Urlaub im Südosten Englands gegönnt. Die Kamera ist dann natürlich immer im Gepäck und in einer Woche sind ganz schnell rund 600 Fotos geschossen. Aus all diesen Fotos haben wir eine Auswahl getroffen, die am Ende in ein schönes, selbstgebundenes Fotoalbum kommen sollte.

Klassischer Halbleinen-Einband
Dover Castle



Für das Fotoalbum haben wir uns bei Waterstones in London ein schönes Geschenkpapier gekauft, nämlich mit einem Plan von London darauf. Das Papier hat außerdem eine sehr gute Qualität und wäre als schnödes Geschenkpapier viel zu schade gewesen!


Fotokarton eignet sich für die Seiten eines solchen Fotoalbums hervorragend, die großen Bögen von 50 x 70 cm einmal quer halbieren und schon hat man auch eine sehr gute Größe. Anschließend habe ich die Lagen ganz klassisch auf Bändern geheftet. Als Vorsatzpapier hätte ich gerne die Tube Map von London verwendet, jedoch wäre es schwierig gewesen, den Plan im richtigen Format auszudrucken. Wir mussten uns daher etwas anderes einfallen lassen und haben beschlossen, die Tube Map im fertigen Album als Spiegel einfach nur einzukleben.



Für den Einband habe ich wie bereits erwähnt ein Papier mit einem Stadtplan von London verwendet, für Rücken und Ecken ein naturfarbenes, schlichtes Leinen.
Meine bessere Hälfte hat mir bei diesem Album natürlich geholfen, einige Arbeiten kann er einfach besser als ich.


Zum Schluss nur noch die entwickelten Fotos einkleben und fertig ist ein schönes Fotoalbum mit den Erinnerungen an den letzten Urlaub. Ich mag es, sich in einer ruhigen Minute hinsetzen und Fotoalben durchblättern zu können.

Am Strand in Dover
Lasst ihr auch eure Fotos entwickeln, um sie selbst in ein Album stecken zu können?

Bis bald,
die Basteltante

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...