Mittwoch, 18. Februar 2015

[Handmade book of the month] Jeans-Buch

Dieses Buch ist Schuld daran, dass ich angefangen habe zu nähen. Denn den Umschlag für dieses Buch habe ich in dem Nähkurs genäht, den ich vor ca. 4 Jahren besuchte. Und den Nähkurs hatte ich ursprünglich nur besucht, um solche Dinge für Bücher nähen zu können. Wer konnte auch ahnen, dass ich dann doch auch beim Nähen anderer Dinge hängen bleibe...


Doch zurück zum Buch. Eine alte Jeans musste daran glauben, sie wurde zusammen mit schwarzem Mikroflausch (für innen, hier nicht zu sehen) zu einem Umschlag für ein Buch verarbeitet. Eingefasst wurde der Umschlag mit einem Lederschrägband. Zum Verschließen dient ein Knopf, an dem man das Lederband einhängen kann. Wobei der Knopf irgendwie doch etwas groß und unförmig ist, ein Jeansknopf hätte vermutlich besser gepasst.

Für den Buchblock habe ich kräftiges Skizzenpapier verwendet. Die einzelnen Lagen wurden am Rücken des Umschlags festgenäht.


Und da dieses Buch perfekt zum Upcycling-Tuesday passt, bin ich diesen Monat zwar wieder einmal mit einem Jeans-Projekt dabei, aber dieses Mal ist es keine Tasche, sondern ein Buch. ;)
Sei gegrüßt, liebe Nina!

Wie gefällt euch die Idee, aus einer alten Jeans ein Buch zu machen? Ich habe noch eine andere Variante eines Jeans-Buchs auf Lager, die zeige ich euch ein anderes Mal.

Bis bald,
Gerdi

1 Kommentar:

  1. sieht toll aus, bravo, dass du dich dran gewagt hast, ich bin noch skeptisch, ob ich die Geduld aufbringe. Gruss Ingrid

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...