Donnerstag, 11. Dezember 2014

Die neue KarL.a aus Leder

Vielleicht erinnert ihr euch an die Tasche, die ich im April vorgestellt habe. Sie ist wirklich super und kam bisher jeden Tag zum Einsatz. Doch ich bin auch oft mit dem Fahrrad unterwegs und mit dem Herbst kam auch immer häufiger der Regen, und die Tasche war einfach nicht wasserdicht. Auch Imprägnieren hat nur für kurze Zeit geholfen, spätestens mit dem nächsten großen Regen war die Tasche hinterher komplett durchnässt. Also musste eine wasserabweisende Tasche her.


Gesagt, getan - ich habe ein schönes Kunstleder bestellt und schon konnte das Nähen beginnen. So ist dann die Tasche entstanden, die ihr hier sehen könnt.


Außen habe ich ein robustes Kunstleder verarbeitet. Das Leder ist ca. 1 mm dick und ließ sich sehr gut verarbeiten. Mit einer Ledernadel hat meine Maschine das Nähen ohne Probleme bewältigt. Was nicht im Schnittmuster vorgesehen ist, ist der Verschluss der Klappe. Da die Tasche mit Reißverschluss geschlossen wird, muss die Klappe an sich keinen Verschluss haben. Da ich aber das Leder sonst zu langweilig fand, ist der Verschluss hier mehr ein Accessoire. Außerdem kann man auf dem ersten Foto sehen, dass ich auf der Unterseite auch noch Bodennägel angebracht habe.


Innen habe ich wieder auf den robusten, grauen Baumwollstoff zurückgegriffen, den ich auch schon für die letzte Tasche verwendet hatte. Außerdem hat die Tasche innen zwei Reißverschlussfächer: ein kleines hinten und ein großes vorn. Im Schnittmuster ist nur die kleine Tasche vorgesehen. Bei der letzten Tasche hatte ich für vorn schon selbst ein zusätzliches Fach hinzugefügt, das mit einem Klettverschluss versehen war. Das fand ich irgendwie nicht so praktikabel, der Klettverschluss wird doch sehr beansprucht, darum habe ich das Fach dieses Mal mit einem Reißverschluss genäht.


Für die Innenseite der Klappe habe ich noch mal den Stoff verwendet, den ich auch schon für die vorherige Tasche benutzt hatte, damit die Tasche nicht nur eintönig dunkelbraun wird. Und für mehr Stand habe ich statt Volumenvlies das lederähnliche Decovil light verwendet - dann sackt die Tasche nicht so arg in sich zusammen.


Die Tasche ist super geworden - sie ist sehr geräumig und trotzdem nicht zu riesig.
Sehr interessant waren auch bisher die Reaktionen darauf - wenn eine Person "Das ist eine schöne Tasche" sagt, antworte ich natürlich, dass ich sie selbst genäht habe. Dann werden die Augen richtig groß und die Person greift sofort nach der Tasche, um sie noch genauer anschauen zu können. Und jeder war danach richtig beeindruckt, dass man mit ganz schlichten Zutaten und ein bisschen Übung was Schönes nähen kann. Vor allem erfüllt sie den Zweck, für den ich sie genäht habe: Auch bei Regen bleibt innen alles schön trocken! ;)

Mit dieser Tasche bin ich heute mal wieder bei RUMS dabei.
Und - habe ich euch vielleicht angefixt und es wird bei euch auch bald eine neue Tasche geben? ;)

Bis bald,
die Basteltante


Nachtrag: Und da diese Tasche 2014 mein liebstes Nähprojekt war, bin ich mit ihr auch bei der Blog-Party "Mein Lieblings-Nähprojekt von 2014" bei Pattydoo dabei.



Oberstoff: Kunstleder in kastanienbraun von Buttinette (war ein Restposten und ist mittlerweile ausverkauft)
Futterstoffe: vom Stoffmarkt
Verschluss und Bodennägel von Buttinette


Hinweis: Die verlinkten Seiten dienen lediglich zur Information und werden nicht gesponsort.

Kommentare:

  1. Wow - das ist ein Träumchen von Tasche!!!
    LG Doris on wiesennaht

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ist die schön ♥ Ich mag so schlichte Taschen.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Sie ist ja sehr schön, schlicht, praktisch und sehr schön.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Total schön! Gefällt mir sehr! Viel Freude mit der feschen Tasche!
    glg Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Deine Tasche ist echt super geworden. Ich brauche auch eine "im Regen Radfahr-Tasche" ;). Aber ich glaube das muss bis nach Weihnachten warten.
    Lg Magdalena

    AntwortenLöschen
  6. Klasse! Bin total begeistert, was du da mal wieder genäht hast. Bleib´ unbedingt dran :-)
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...