Donnerstag, 10. April 2014

Meine neue Tasche heißt KARL - oder doch KARL.a?


Als wir letztes Jahr in Amsterdam einen kurzen Urlaub verbrachten, konnte ich nicht widerstehen, auf dem Albert Cuyp Markt einen Stoff zu kaufen, der mir unheimlich gut gefiel. Seitdem war ich auf der Suche nach einem Schnittmuster für eine Umhängetasche, die innen mit Reißverschluss verschlossen wird und mir genügend Möglichkeiten bietet, meinen alltäglichen Krimskrams, den ich so mit mir herumtrage, zu verstauen, ohne dass alles nur wild zusammengewürfelt in der Tasche herumpurzelt.


Nach langem Stöbern bei DaWanda und Durchforsten des Internets fiel meine Wahl dann auf das Schnittmuster KARL.a vom Schnittmonster. Noch schnell ein paar Kleinigkeiten eingekauft und dann ging es los.
Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass die Tasche so aufwendig ist. Man muss recht viele Teile zuschneiden und vorbereiten. Allein das hat einige Stunden in Anspruch genommen. Das Nähen hat dann auch wieder einige Zeit gedauert, doch nach zwei Wochenenden konnte ich sie endlich in Händen halten: meine neue Tasche.

Tasche KARL.a von vorn

Tasche von hinten
Der Oberstoff, den ich in Amsterdam gekauft habe, gefällt mir richtig gut. Passend dazu hatte ich das graue Wachstuch gekauft, das ich für die Rückseite des Taschendeckels verwendet habe. Innen ist die Tasche mit schlichtem grauen Canvas gefüttert, der hoffentlich langlebig und wenig anfällig ist.


Die Tasche bietet auch richtig viel Platz und hat viele Möglichkeiten, Kleinkram zu verstauen. Außen und innen gibt es Seitentaschen für Stifte oder andere, dünne Gegenstände. Wenn man die Klappe öffnet, gibt es eine aufgesetzte Außentasche, die ich mit dem bereits oben erwähnten Wachstuch genäht habe.

Seitentasche
Aufgesetzte Außentasche
Innen in der Tasche gibt es auf der Rückseite eine kleine Reißverschlusstasche, für die ich wieder meinen schwarz-geblümten Baumwollstoff ausgepackt habe. Der gefällt mir einfach zu gut.

 

An der Vorderseite innen habe ich selbst eine Tasche aufgesetzt - das Prinzip ist dasselbe wie bei den kleinen Seitentaschen, nur eben größer. Außerdem habe ich einen Klettverschluss angebracht, damit die Tasche ein wenig Halt hat.


Und alles wird am Ende mit einem Reißverschluss verschlossen - genau so, wie ich es wollte.


 

Anfangs dachte ich, dass ich diese Tasche nie im Leben hinkriege. Das Zuschneiden dauerte gefühlt so unglaublich lange und die Anleitung schüchterte mich zu Beginn ein wenig ein. Aber alles ist Schritt für Schritt wirklich sehr gut erklärt und das Nähen war dann kein Problem mehr.

Ein großer Ordner passt locker in die Tasche...
Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner neuen Tasche. Sie gefällt mir sehr, sehr gut - und damit hat die alte dann wohl ausgedient, die geht nämlich langsam kaputt...
Und damit gehe ich jetzt noch rüber zum heutigen RUMS.

Bis bald,
die Basteltante



Stoffe: Oberstoff und Wachstuch aus Amsterdam, Canvas vom Stoffmarkt vor Ort
sonstige Materialien: vom Stoffmarkt oder aus dem Stoffladen vor Ort

Kommentare:

  1. Deine Tasche ist genial, auch sehr schön genäht und der Stoff ist ja wirklich toll!!! Mit nem Reißverschlußfach versehen, das ist praktisch und auch sonst scheint ja ne Menge reinzupassen.
    Toll!! Ich habe auch schon ein paar Taschen genäht, es macht wirklich Spaß, obwohl es sehr zeitaufwendig ist.viele Grüße von Miri
    Trage mich mal gleich als Leserin ein ; )

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Uhi... Der Stoff gefällt mir aber seeeehr! An dem wäre ich bestimmt auch nicht vorbei gekommen!
    Die Tasche sieht insgesamt sehr schick aus! Toll verarbeitet!! Klasse!!!

    AntwortenLöschen
  3. Geniale Tasche und total genialer Stoff! Gefällt mir sehr! Wir fahren dieses Jahr auch für ne Woche nach Amsterdam. Den Markt muss ich mir merken :)
    Liebe Grüeß
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Deine Tasche gefällt mir gut. Der toff ist ja echt der Hammer.

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  5. Oh wow, ist die schön! Und so sauber verarbeitet - du hast echt wahnsinnige Fortschritte beim Nähen gemacht! Der Stoff ist echt cool, der passt toll zu dem klaren, einfachen Design der Tasche :).

    Ich glaube, das Schnittmuster muss ich mir auch mal holen, ich wollte mir schon lange mal eine neue Messenger Bag nähen, und die sieht schön geräumig aus.

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Lob!
      Das Schnittmuster kann ich wirklich empfehlen, die Tasche ist wirklich sehr geräumig.
      LG, Gerdi

      Löschen
  6. Eine wunderbare Tasche! Die würde ich sofort wegtragen ;-)
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  7. Boah! Die sieht ja super aus! Richtig, richtig gut geworden und bestimmt nicht nur eine Augen-, sondern auch eine Tragweide :-)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...