Sonntag, 18. August 2013

Gebackene Ananas mit Honig und Kokosnuss aus dem Philips Airfryer XL

Irgendwie haben wir es bisher noch nicht geschafft, Pommes frites im Airfryer zu machen. Ständig kommt was dazwischen, weil man die Idee hat, man könnte ja grad' dieses oder jenes auch im Airfryer zubereiten. Gestern gab es z.B. ein paar tiefgekühlte Chicken Nuggets. Mit 6 Minuten bei 200°C waren die wirklich superschnell fertig, außen knusprig und innen heiß, also perfekt. 

Außerdem muss man das Allround-Talent natürlich auch im Hinblick auf süßen Nachtisch testen, darum gab es gebackene Ananas mit Honig, Kokosnuss und Vanilleeis aus dem Rezeptheft, das dem Airfryer beilag. Dazu muss man nur die Ananas in Spalten schneiden, mit einer Mischung aus Honig und Limette bepinseln und ein paar Kokosflocken aufstreuen. Dann ab in den Airfryer bei 200°C für 10 bis 12 Minuten:

Ananas im Airfryer: vorher und nachher
War schnell fertig und ist wirklich sehr lecker geworden - und das sage ich, die ich sonst nicht unbedingt der Ananas- und Kokosfanatiker bin.

gebackene Ananas mit Honig, Kokosnuss und einer Kugel Vanilleeis
Es ist schon toll, was man alles mit dem Airfryer zubereiten kann. Ich bin nur noch nicht sicher, ob man das Gerät auch so viel benutzt und testet, wenn man es mal eine Weile hat. Außerdem bin ich noch nicht so davon überzeugt, dass die XL-Version wirklich groß ist. Der ultimative Pommes-Test steht also noch bevor!

Bis bald,
die Basteltante

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...