Donnerstag, 4. April 2013

Meine ersten Loopschals

Ich hatte noch etwas von DIESEM blauen Sweat-Stoff übrig und eine liebe Bekannte brachte mich auf die Idee, dass ein Loopschal doch bestimmt schick aussehen würde. Ich habe noch nie einen Loopschal genäht, aber das hält mich nicht davon ab. Außerdem ist es gar nicht so schwierig, wenn man sich DIESE Videoanleitung anschaut.

Erster Loopschal

Ich habe mich für die Kombination aus gemustertem Sweatstoff und einfarbigem blauem Sweatstoff entschieden. Ruckzuck war der Schal auch fertig und sieht gar nicht so schlecht aus. Außerdem habe ich hierbei noch etwas gelernt, nämlich den sogenannten Leiterstich, mit dem man von außen eine Naht verschließen kann, ohne dass man sie hinterher sieht. Meine erste Leiterstich-Naht ist etwas ungleichmäßig und hubbelig geworden, aber es fällt nur bei genauem Hinschauen auf.

Loopschal ineinander gestülpt
Da ich bisher noch gar keinen Loopschal besaß, war ich ein wenig irritiert, wie man so einen Schal anzieht, und hatte den Eindruck, dass er ein wenig eng sitzt. Aber ich habe auch keine Erfahrungswerte und habe den Schal verschenkt - leider passt er der Beschenkten nicht richtig, er ist zu kurz. Das ist wirklich verdammt schade und hat mich mächtig geärgert. Darum (und auch weil ich meinen Lieblingsschal verloren habe) habe ich kurz darauf einen weiteren Versuch gestartet, einen Loopschal zu nähen, dieses Mal aus einem gemusterten Jerseystoff.

Zweiter Loopschal
Den Stoff hatte ich noch übrig, nachdem ich mal ein T-Shirt genäht hatte. Ich habe für die Länge des Schals die Breite des Stoffs gewählt, das sind vermutlich ca. 140 bis 150 cm (statt 120 cm wie in der verlinkten Anleitung oben). Und siehe da - der Schal sitzt gleich viel besser. Außerdem ist er wunderbar weich und anschmiegsam.


Dazu trägt vor allem der Stoff bei, Jersey ist einfach weicher und dünner, wohingegen der Sweatstoff beim ersten Schal schon fast ein wenig zu starr und dick ist. Man sollte eben immer besser zuerst üben und ausprobieren, bevor man ein Geschenk produziert. ;)

 

Kurz nachdem ich den zweiten Schal genäht hatte, erschien noch eine weitere, sehr schöne Videoanleitung von pattydoo (bzw. der DaWanda Nähschule), in der gezeigt wird, wie man einen Loopschal näht - wäre das doch bloß ein klitzekleines bisschen früher der Fall gewesen... ;)

Aber ich hoffe, dass wir die Schals möglichst bald bis zum nächsten Winter einmotten können!

Bis bald,
die Basteltante

Kommentare:

  1. Dein Loop ist echt schön geworden. Der blaue Stoff finde ich klasse.
    LG
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Witzig, ich habe den gleichen Stoffrest hier seit einem Jahr herumliegen und weiß nicht, was ich damit anfangen soll.......jetzt schon! Ich werde den Loop zweifarbig machen, weil ich noch einen anderen Jersey-Rest habe. Danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte. Vielleicht hast du ja Lust, deinen fertigen Schal zu zeigen und mir einen Link da zu lassen? :)
      Liebe Grüße!

      Löschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...