Mittwoch, 12. Dezember 2012

Sonne, Mond und Sterne: Butterplätzchen mit Schwips


Eine weitere Plätzchensorte, die wir unheimlich gern mögen und ganz dicht hinter den Heidesand kommt, weil sie einfach so lecker sind, sind Butterplätzchen mit Eierlikörcreme. Das Highlight ist hier natürlich die Creme. Dieses Jahr habe ich mich dazu entschieden, drei verschiedene Sorten Creme zu verwenden und passend dazu drei verschiedene Ausstechformen zu benutzen. Am Ende haben wir dann Sonne, Mond und Sterne. Ich verrate euch auch das Rezept:

Butterplätzchen mit dreierlei Creme
Zutaten (für ca. 40 Stück):
250 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Butter
3 Eigelb

Zutaten für Eierlikörcreme:
80 g weiße Schokolade
20 g Butter
40 ml Eierlikör

Zutaten für Sahnelikörcreme:
80 g Vollmilchschokolade
20 g Butter
40 ml Sahnelikör

Zutaten für Rum-Sahne-Creme:
80 g Zartbitterschokolade
20 g Butter
20 ml Sahne
20 ml Rum

(Die Zutaten für eine Sorte Creme reicht immer für die oben angegebene Portion Plätzchen.)

Außerdem:
evtl. etwas Zartbitterkuvertüre

Sonnen mit Eierlikörcreme

Zubereitung:
1. Alle Zutaten für den Teig zu einem glatten Teig verkneten. In Alufolie packen und 1 bis 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
2. Backofen auf 180°C vorheizen. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig immer portionsweise dünn ausrollen und nach Belieben Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten goldbraun backen und auskühlen lassen.
3. Für die Creme Schokolade, Butter und Likör / Rum in einem Wasserbad zu einer homogenen Masse schmelzen und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Wenn man möchte: die Zartbitterkuvertüre in der Zwischenzeit ebenfalls schmelzen.
4. Die Creme mit dem Rührgerät kräftig aufschlagen. Die Unterseiten der Plätzchen mit der geschmolzenen Zartbitterkuvertüre bestreichen. Dann auf die Unterseite eines Plätzchens etwas Creme streichen und ein zweites draufsetzen. Zum Verzieren nach Belieben auf die Oberseite der Plätzchen noch einen Tupfen Zartbitterkuvertüre streichen.

Die Plätzchen sind mit der Creme ca. 2 Wochen haltbar, ohne Creme natürlich länger.


Sterne mit Sahnelikörcreme
Man kann sich natürlich auch nur für eine Creme entscheiden. Ich persönlich finde die Eierlikörcreme am besten, aber auch die anderen haben durchaus Suchtpotential. Und weil die Plätzchen so superlecker sind, habe ich das Rezept auch beim Plätzchenwettbewerb "Deutschlands bestes Plätzchen" bei daskochrezept.de eingereicht: KLICK!

Monde mit Rum-Sahne-Creme
Man kann die Butterplätzchen nach Belieben auch ganz anders verzieren, das Rezept ist universal. Und da beim Backen von Butterplätzchen immer so viel Eiweiß übrig bleibt, zeige ich euch beim nächsten Mal, was ich damit gemacht habe.

Bis bald,
die Basteltante

Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmmm......sieht das wieder alles gut aus....geradezu zum Anbeißen:-)
    Mach weiter so, die Plätzchen sind auf diese Art wenigstens kalorienfrei....
    LG,
    vöglein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre ja auch noch schöner, nur vom Anschauen solcher Leckereien dick zu werden... :D

      Löschen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...