Freitag, 16. November 2012

Sahnelikör-Kuchen


Ein ganz schnell zubereiteter Kuchen, dabei lecker und saftig. Das Ursprungsrezept enthält Eierlikör, doch ich hatte keinen mehr im Haus und dachte mir, Sahnelikör tut's bestimmt auch.

Sahnelikör-Kuchen

Zutaten:
(für eine Gugelhupfform)
100 g gehackte Zartbitterschokolade oder Schokotropfen/-streusel
250 g weiche Butter
250 g Zucker
4 Eier
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 ml Sahnelikör
150 g Zartbitterkuvertüre
50 g weiße Kuvertüre

Zubereitung:
1. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Eine Gugelhupfform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
2. Mehl und Backpulver in einer Schüssel gut vermischen.
3. Die Butter mit dem Zucker in einer weiteren Schüssel schaumig rühren. Die Eier nacheinander zugeben und für je etwa eine Minute gut verrühren. Dann die Mehlmischung ebenfalls unterrühren.
4. Zum Schluss den Sahnelikör und die gehackte Schokolade unterheben.
5. Den Teig in die Form füllen und ca. eine Stunde bei 175°C in der mittleren Schiene backen.
6. Nach dem Auskühlen den Kuchen mit geschmolzener Zartbitterkuvertüre bestreichen und fest werden lassen. Mit der weißen Kuvertüre nach Wunsch noch verzieren.


Ich habe auf das Verzieren mit Kuvertüre verzichtet, aber normalerweise ist es durchaus ratsam, denn der Kuchen bleibt dadurch länger saftig. Und das Auge isst ja bekanntlich auch mit... Außerdem habe ich eine kleine Gugelhupfform verwendet, für die reicht das halbe Rezept, die Backzeit verkürzt sich dann auf nur ca. 30 - 35 Minuten (Stäbchenprobe).


Mit Sahnelikör ist der Kuchen mindestens genauso lecker wie mit Eierlikör, meine bessere Hälfte findet ihn sogar noch besser. Dazu in dieser Jahreszeit noch eine Tasse heißen Kakao... Was will man mehr?

Bis bald,
die Basteltante


Nachtrag vom 13.11.13:
Mein Rezept ist übrigens auch hier verlinkt worden: kuchenkult.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über Feedback zu unserem Blog!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...